Startseite » Gut zu wissen » Das hilft gegen das Tief nach dem Urlaub

Das hilft gegen das Tief nach dem Urlaub

Gestern hatte ich noch den Strohhalm vom Virgin Mojito im Mund, heute kaue ich lethargisch auf meinem Kugelschreiber herum. Die Sonne und den Strandkorb habe ich eingetauscht gegen die viel zu grelle Bürolampe und meinen Schreibtischstuhl. Ich glaube fest daran, dass es niemandem gerade genauso so schlecht geht, wie mir. Definitiv nicht. Nicht einmal im Ansatz.

Mein Zustand lässt sich als Post-Holiday-Syndrom bezeichnen, eine Umschreibung für ein Stimmungstief nach einem Urlaub. Da etwa jeder dritte Deutsche dieses Phänomen kennt, dürfte auch dem einen oder anderen von Euch dies bekannt sein. Doch wie lässt sich dagegen ankämpfen, bevor mein Frust eskaliert und ich anfange schlechte Stimmung auf der Arbeit zu verbreiten?

Tief nach dem Urlaub
Bewahre Dein Urlaubsfeeling:

Das Buch, welches Du am Strand zu Ende gelesen hast, hat eine Fortsetzung? Dann schnapp sie Dir und freu Dich auf deine Couch. Selbst der After-Sun Geruch kann Wunder bewirken und Dir ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.


Soziale Interaktion:

Deine Arbeitskollegen brennen sicherlich darauf zu erfahren, wie Dein Urlaub war. Schwelge in Erinnerungen und lasse sie teilhaben. Auch bringt Dich der Klatsch und Tratsch der letzten Tage auf den neuesten Stand und direkt wieder in den schaurig-schönen Büroalltag.

Fang langsam an:

Du kommst Sonntag aus dem Urlaub wieder und Montag geht es direkt wieder los? Da wirkt selbst die bloße Vorstellung grausam. Fang doch lieber mittwochs wieder an zu arbeiten, dann hast Du ein paar Tage zur Akklimatisierung und nur drei Tage bis zum nächsten Wochenende. Behalte auch deine Abwesenheitsnotiz ein, zwei Tage länger in deinem E-Mail Account, um Dich durch die angehäuften Nachrichten zu kämpfen.

Starte mit schönen Dingen: Ganz egal, was Dir am meisten Spaß bereitet – nimm Dir genau diese Dinge für deine ersten Tage vor. Belaste Dich nicht, sofern möglich, mit Aufgaben, welche Dir die Laune vermiesen.

Kleine Andenken:

Bring Dir etwas Schönes aus deinem Urlaub mit. Vielleicht eine Muschel, oder ein tolles Foto. Somit kannst Du Dich jederzeit ein bisschen in den Urlaub zurückversetzen lassen.

Bereit für den nächsten Urlaub?

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Schlechte Laune lässt sich ebenfalls ganz schnell mit der Planung für den nächsten Urlaub vertreiben.

Ferien

Und was ist, wenn all das gar nicht hilft? Dann ziehe ich direkt los in den nächsten Supermarkt, kaufe mir eine Limette, Tonic Water, Rohrzucker, Minze und Crushed Ice, mixe mir einen alkoholfreien Mojito und schließe die Augen. Dazu höre ich Luis Fonsi und habe ganz schnell wieder ein Lächeln auf den Lippen J

https://www.youtube.com/watch?v=kJQP7kiw5Fk

In diesem Sinne ¡a su salud!
Eure Dunja

Fotonachweis: https://de.depositphotos.com/home.html

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.