Startseite » Ausbildung » Die Arbeits- und Pausenzeiten in der Ausbildung

Die Arbeits- und Pausenzeiten in der Ausbildung

Die Dauer von Pausen- und Arbeitszeiten in der Ausbildung ist gesetzlich genau vorgeschrieben. Wenn Du noch keine 18 Jahre alt bist, sind Deine Arbeitszeiten im Jugendarbeitsschutzgesetz. geregelt. Bei volljährigen Auszubildenden ist das Arbeitszeitgesetz (ArbZG) entscheidend. Daneben sind auch Bestimmungen im Tarifvertrag des jeweiligen Ausbildungsberufes wichtig.

Die Bestimmungen für Minderjährige

Die Arbeitszeit pro Tag und Woche
Grundsätzlich darfst Du pro Woche maximal 40 Stunden arbeiten, davon maximal acht Stunden pro Tag und an maximal fünf Tagen in der Woche. Nicht erlaubt ist die Arbeit an Samstagen, Sonn- oder Feiertagen! Dabei gibt es aber natürlich Ausnahmen!
Auszubildende dürfen manchmal auch achteinhalb Stunden pro Tag arbeiten oder an Wochenenden beziehungsweise Feiertagen. Doch dann muss es einen Ausgleich geben. Dann darfst Du beispielsweise, nach Absprache mit Deinem Vorgesetzten, früher gehen.
Wenn die Ausbildung in einem Schichtdienstbetrieb absolviert wird, gelten der Branche angepasste Höchstgrenzen für die täglichen Arbeitsstunden.

Die Berufsschulzeit

Für die Berufsschule muss Dich Dein Arbeitgeber freistellen und Dir außerdem die Unterrichtszeit auf Deine Arbeitszeit anrechnen.

Deine Pausenzeiten

Deine erste Erholungspause darfst Du spätestens nach viereinhalb Stunden Arbeitszeit nehmen. Jede Pause muss mindestens 15 Minuten dauern. In dieser Zeit darfst Du machen, was Du willst – so etwas wie Bereitschaftsdienst ist in Deiner Pause also unzulässig!
Die insgesamt erlaubte Pausenzeit pro Arbeitstag richtet sich nach Deiner Arbeitszeit:
• 30 Minuten Pause, wenn Du viereinhalb bis sechs Stunden arbeitest
• 60 Minuten Pause, wenn Du mehr als sechs Stunden arbeitest
Die Bestimmungen für Volljährige
Die Arbeitszeit pro Tag und Woche
Sobald Du 18 Jahre alt bist, sind Deine Arbeitszeiten im Arbeitsrecht für Erwachsene und im dazu verabschiedeten Arbeitszeitgesetz geregelt. Alle Gesetzestexte findest Du unten am Ende dieses Beitrags.

Autoberufe

Arbeitszeit pro Tag und Woche

Grundsätzlich darfst Du pro Woche maximal 48 Stunden arbeiten, davon maximal acht Stunden pro Tag und an maximal sechs Tagen in der Woche.
Der Samstag zählt dabei als regulärer Arbeitstag, falls im Tarifvertrag nichts anderes steht. Nicht erlaubt sind allerdings Sonn- oder Feiertage!
In Ausnahmefällen sind pro Tag zehn Stunden bzw. pro Woche 60 Stunden erlaubt, wenn Du dafür in den folgenden sechs Monaten durchschnittlich nicht länger als acht Stunden pro Tag arbeitest.
Berufsschulzeit
Für die Berufsschule muss Dich Dein Arbeitgeber freistellen und dir außerdem die Unterrichtszeit auf Deine Arbeitszeit anrechnen.

Pausenzeiten

Deine erste Erholungspause darfst Du spätestens nach sechs Stunden Arbeitszeit nehmen und jede Pause muss mindestens 15 Minuten dauern. In dieser Zeit darfst Du machen, was Du willst – so etwas wie Bereitschaftsdienst in der Pause ist unzulässig!
Die insgesamt erlaubte Pausenzeit pro Arbeitstag richtet sich nach Deiner Arbeitszeit:
• 30 Minuten Pause, wenn Du sechs bis neun Stunden arbeitest
• 45 Minuten Pause, wenn Du mehr als neun Stunden arbeitest

Nimm die Pausenzeiten ernst!

Selbst wenn Du Dich fit fühlst und am liebsten ohne Pause durcharbeiten würdest, um so vielleicht früher nach Hause gehen zu können, bestimmt der Gesetzgeber, dass Du Pausen einhalten musst. In den Pausen sollst Du Dich erholen, damit Du nachher frisch und ausgeruht weiterarbeiten kannst.

In diesem Sinne wünschen wir Dir ein schönes Wochenende! 🙂

Viele Grüße
Deine Claudia

Gesetzestexte:

Für Auszubildende unter 18 Jahren:
• §8, 16, 17 und 18 JArbSchG – Arbeitszeit pro Tag und Woche
Jugendarbeitsschutzgesetz, PDF-Download: http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/jarbschg/gesamt.pdf
• §11 JArbSchG – Pausen
Jugendarbeitsschutzgesetz, PDF-Download: http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/jarbschg/gesamt.pdf
Für Auszubildende ab 18 Jahren:
• §3, 9, 10 und 11 ArbZG – Arbeitszeit pro Tag und Woche
Arbeitszeitgesetz, PDF-Download: http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/arbzg/gesamt.pdf
• §4 ArbZG – Pausen
Arbeitszeitgesetz, PDF-Download: http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/arbzg/gesamt.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.