Startseite » Ausbildung » Die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker/in für PKW-Technik

Die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker/in für PKW-Technik

Als Kfz-Mechatroniker/in für Pkw-Technik analysierst Du elektrische, elektronische und mechanische Systeme, wie z. B. Brems- und Lenkassistenten, Automatikgetriebe und Komponenten des Motormanagements. Du stellst Fehler und Störungen fest und behebst die Ursachen.

Du diagnostizierst verknüpfte Systeme und tauschst defekte Teile aus. Du stattest Pkw mit Anhängerkupplungen, Klimaanlagen oder Navigationssystemen aus. In den Betrieben prüfst Du Fahrzeuge in allen Arbeitsschritten auf Herz und Nieren.
Für Kfz-Mechatroniker ist die Arbeit mit modernsten Diagnose- und Kommunikationssystemen Alltag, daher brauchst Du ein gutes technisches Verständnis.

Ausbildung Kfz

Wo arbeite ich?

• in Kfz-Betrieben,
• Servicewerkstätten,
• bei Automobilherstellern und -importeuren

Welcher Schulabschluss wird erwartet?

Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. Auch das Kfz-Gewerbe ist dieser Meinung und freut sich über alle Bewerber – egal ob Haupt-, Realschule oder Gymnasium.

Welche Schulfächer sind relevant?

Werken/Technik, Mathematik, Physik und Datenverarbeitung sollten Dir Freude bereiten. Da Kfz-Mechatroniker z.B. komplexe Baugruppen demontieren und montieren, sind Kenntnisse und Fertigkeiten aus dem Bereich Werken und Technik von Vorteil. Für Aufgaben wie das Berechnen von Einstellwerten und die Interpretation von Messwerten sind mathematische Kenntnisse wichtig.

Da Kfz-Mechatroniker z.B. auch Fehler in der Fahrzeugelektronik eingrenzen und beheben müssen, sind Kenntnisse aus dem Fach Physik, wie z.B. Elektrotechnik und Elektronik, sehr hilfreich. Außerdem hast Du in Ausbildung täglich Umgang mit Warenwirtschaftssystemen, Motordiagnosesystemen, Fehlerspeichern und Abfragegeräten, so dass Erfahrungen im Umgang mit Datenverarbeitungstechnik von Vorteil sind.

Kfz-Mechatroniker

Der Ausbildungsberuf

Kfz-Mechatroniker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).
Diese bundesweit geregelte 3 1/2-jährige duale Ausbildung wird in den Kfz-Betrieben und Autohäusern sowie der Automobilindustrie angeboten.

 

Im Rahmen der Ausbildung kannst Du einen von 5 Schwerpunkten wählen. In einem dieser Gebiete wird Deine Ausbildung vertieft:

• Personenkraftwagentechnik (Pkw)
• Nutzfahrzeugtechnik (Nfz)
• Motorradtechnik
• System- und Hochvolttechnik
• Karosserietechnik

Mehr Informationen dazu findest Du auf unserer Homepage oder auf unserem Youtube-Channel.

http://www.autoberufe.de/kfz-mechatroniker

Viele Grüße
Saskia

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.